Noreia

„Eigene Kraftquellen wiederentdecken und mobilisieren.“
Erika C. Pichler.

Hier gilt es auch wieder zurück zum Urprung, Erika C. Pichler ist Hebamme (ursprünglich). Mit ihrer Hilfe und der Ausbildung zur Noreia Essenzen Beraterin durfte ich auch erkennen, dass man bei seiner Geburt schon viele Muster mitbekommt, an denen man arbeiten muss. Da kann man wunderbar mit Noreia Essenzen arbeiten …

Stellen Sie sich eine blühende Bergwiese vor und genießen Sie diese Pracht! Merken Sie, wie alle Ihre Sinne dadurch angeregt werden? Haben Sie sich im Lebensraum eines Baumes länger aufgehalten und seinen Rhythmus, seine Energie gespürt?

Pflanzen sind einzigartig. Jede Art und jeder Standort. Unterschiedliche Vegetations- und Klimazonen sowie regional unterschiedliche Bodenbeschaffenheit und Umweltbedingungen bilden die Grundlage für ihr Wachstum. Ebenso Einflüsse von Sonne und Mond. Dies führt zu ihrem differenzierten Gedeihen. Und so können sich in den Pflanzen unterschiedliche Kräfte ausprägen, die verschieden auf uns Menschen wirken.

Im Gegensatz zu uns Menschen, sind Pflanzen uralt. Ohne die Pflanzenwelt könnten weder die Tiere noch die Menschen auf der Erde überleben. Und die Pflanzen sind – auch zum Unterschied von uns Menschen – vollkommen. Das heißt, in ihrem Sein nicht verbesserungswürdig. Auch zum Unterschied von uns. Die Vollkommenheit einer Blume, eines Baumes geht in Resonanz mit der Unvollkommenheit eines unserer Seelenanteile, macht aufmerksam auf Fehler, hilft, Eigenschaften zu entwickeln, Talente zu entfalten, hilft seelische Wunden zu heilen. Auf diese Weise gelingt es leichter, den göttlichen Auftrag im Leben nicht nur zu erkennen, sondern auch zu erfüllen.

Seit alter Zeit wurde das Wissen um die Heilkräfte der Pflanzen weitergegeben. Die Noreia-Blüten-Essenzen sind ganz besondere Pflanzen-Auszüge. Die Blumen und Bäume dafür wachsen auf herausragenden Plätzen, die meisten hoch oben auf den Almwiesen, im Einflussbereich des Großglockners. Durch die Natürlichkeit und Unversehrtheit des Standortes können sie ihre große Wirkung entfalten. Die Essenzen werden von lebenden Pflanzen gewonnen, welche unversehrt an ihrem Standort weiter wachsen – die Herstellung erfolgt mit großem Respekt vor der göttlichen Schöpferkraft.